Chor

„Wo man singt, da lass dich ruhig nieder…“  so beginnt ein bekannter Kanon.

Ja – in unserem Gemeindechor treffen sich jeden Montag ca. 20 Sängerinnen und Sänger, um gemeinsam zu singen. Meistens sind es Lieder, Motetten oder Chorsätze mit denen wir dann in den Gottesdiensten mitwirken. Daneben singen wir unseren älteren Gemeindegliedern zu besonderen Geburtstagen, in der Adventszeit, gestalten Gottesdienste im Krankenhaus oder Seniorenwohnheimen, oder singen zu besonderen Anlässen wie Allianzgebetsabenden, Passionsandachten u.v.a.m.

Einmal im Jahr suchen wir die besondere Herausforderung und gestalten entweder ein Konzert, oder einen besonderen Gottesdienst. Höhepunkte der letzten Jahre war das 125-jährige Chorjubiläum 2010.Geleitet wird der Chor nun schon über 25 Jahre von Damaris Hoch. Diese hat den Chor durch eigene Weiterbildung (C-Prüfung), qualifizierte Stimmbildung und Beharrlichkeit in seiner Qualität immer weiter vorangebracht und so umfasst das Repertoire des Chores alle Stilrichtungen geistlicher Chormusik. Durch dieses große Repertoire ist es dem Chor möglich, sehr kurzfristig auf bestimmte Themen oder Predigttexte einzugehen und so die Gottesdienste zu bereichern. In der Regel ist das alle 2-3 Wochen.

„Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn viele aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik, heilen sie zugleich auch die äußere Welt.“ Yehudi Menhuin

Wir verstehen das gemeinsame Singen und die Auseinandersetzung mit den Texten also gleichzeitig als „Balsam, Trost und Auferbauung“ für jeden einzelne/n Sänger/in, als auch für diejenigen, die uns Zuhören. In den Liedern spiegelt sich unser gesamtes menschliches Dasein mit all seinen Facetten wie Trauer, Freude, Ratlosigkeit, Suche, Dankbarkeit, Wut, Krankheit, Tod und vieles mehr wieder.

Die vielen positiven Rückmeldungen nach Gottesdiensten, oder auch beim Singen in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen in der Umgebung geben uns die Gewissheit, dass durch unser Singen nicht nur Gottes Lob verkündigt wird, sondern sein Segen durch uns erlebbar –hörbar – (er)-greifbar wird. Der Chor ist kein schmückendes Beiwerk, sondern Teil der Verkündigung durch die Kraft der Musik.

"Singen als umfassende, jeden Menschen ergreifende und jedem Menschen mögliche Form des Musizierens erhebt uns, lässt uns Freude, Licht und Schatten erleben, bringt Mut, Zuversicht und Trost in die Herzen." Prof. Dr. Siegfried Bimberg

Es ist also jedem Menschen möglich, zu Singen und deshalb laden wir alle, die Freude am Singen haben, oder diese entdecken wollen, herzliche ein. Dies kann bei einem der nächsten Projekte, zu denen der Chor immer wieder einlädt sein, oder schon in der nächsten Chorprobe am Montag Abend. Wir freuen uns auf Sie!

KontaktDamaris Hoch / calw@emk.de
TreffpunktMontag, 20:00 Uhr
AdresseEmk Calw-Stammheim, Nelkenstraße 6, 75365 Calw